Google
deutschesee
Das Erste
ZDF
YouTube
Klarna
Mariele Millowitsch
Walter Sittler
Google for Work
Das Handwerk
SOFORT
BEECK

News

Für die ganze Familie: YouTube Kids startet in Deutschland und Österreich

Für die ganze Familie: YouTube Kids startet in Deutschland und Österreich

 
Ich verbringe gerne Zeit mit meinen Neffen, die vier und sieben Jahre alt sind. Wir lieben es, gemeinsam die vielen tollen Inhalte für Kinder auf YouTube zu entdecken. Ob lustige Kinderlieder zum Mitsingen mit dem Kleinen, Sachgeschichten mit dem Älteren oder Abenteuer mit Mia & Me mit den beiden zusammen: Es gibt bereits so viele spannende Inhalte für Kinder und Familien auf YouTube und es überrascht mich immer wieder, wie selbst die Kleinsten in Windeseile lernen, ihr Lieblingslied zu singen oder ihre Lieblingsfigur zu zeichnen. 
 
Um kindgerechte deutschsprachige Inhalte einfach und ohne Risiko zugänglich zu machen, stellen wir euch heute YouTube Kids für Deutschland und Österreich vor. Die App vereint eine große Sammlung altersgerechter Videos, Kanäle und Playlists für Kinder. Mit ihr erschließt sich eine ganz neue Welt des Lernens. Sie wurde speziell für die Bedürfnisse von Eltern und Kindern entwickelt und erleichtert es Eltern, ihren Kindern einen sicheren Zugang zu YouTube-Videos zu ermöglichen. Seit dem Launch von YouTube Kids in den USA wurde die App mehr als sechzig Millionen Mal heruntergeladen. Mit weltweit über 30 Milliarden Aufrufen und elf Millionen aktiven Nutzern wöchentlich zählt YouTube Kids zu den erfolgreichsten Apps für Familien. 
 
Zu finden sind tolle deutschsprachige Inhalte: So nehmen Der kleine Drache Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda Kinder mit auf spannende Abenteuer, Bibi und Tina begeistern mit ihren Geschichten kleine Pferdefreunde und das Sandmännchen begleitet Kinder auf eine Geschichtenreise, bevor er seinen Sand in die müden Augen der Kleinen streut. Zu den Klassikern kommen fantastische neue Produktionen, z. B. Kinderlieder zum Mitsingen oder Feuerwehrmann Sam
 
Ab sofort können Eltern die App kostenlos im Google Play Store und im App Store herunterladen. Die wichtigsten Vorteile im Überblick:
 
Übersichtliches Design
Dank des Designs der App ist es jetzt noch einfacher für Kinder, ihre Lieblingsinhalte zu finden. Durch große Abbildungen und auffällige Symbole können schon die Kleinsten die App ganz allein schnell und einfach nutzen. Darüber hinaus haben wir die Sprachsuche integriert. Damit können auch Kinder Videos finden, die noch nicht buchstabieren oder schreiben können.
 
Inhalte für die ganze Familie
Wir haben die YouTube Kids-App als familienfreundliche Version von YouTube entwickelt. In der familiären Umgebung können Kinder ihrer Phantasie und Neugier ohne Risiko freien Lauf lassen. Die Kanäle und Wiedergabelisten sind in vier Kategorien unterteilt: Serien, Musik, Lernen und Erkunden. Von den aktuellsten Serien bis hin zu den Klassikern sowie weitere spannende Inhalte rund um Themen wie Musik, Gaming, Wissenschaft oder Basteln ‒ Eltern finden in der YouTube Kids App kindgerechte Inhalte ohne langes Suchen.
 
Kontrolle durch die Eltern
Wir haben in der App Optionen integriert, die euch dabei helfen, das Erlebnis eurer Kinder zu kontrollieren und YouTube Kids für eure Familie anzupassen. Ihr entscheidet, auf welche Inhalte eure Kinder Zugriff haben:
  • Lernen, wie die App funktioniert: Wenn Eltern YouTube Kids öffnen, wird ihnen gezeigt, wie unsere Systeme Inhalte auswählen sowie empfehlen und wie unangemessene Videos gemeldet werden können. Wir möchten, dass die in der App verfügbaren Videos für Familien angemessen sind. Aber kein System ist perfekt. Daher bitten wir euch, Videos, deren Inhalte euch beunruhigen, zu melden. So erreichen wir, dass YouTube Kids besser wird – für alle.
  • Sucheinstellungen: Wir möchten euch dazu ermuntern, zu entscheiden, in welchen Umgebungen euer Kind surft: Aktiviert die Suchfunktion, um auf Millionen von Videos für die ganze Familie zuzugreifen, oder deaktiviert sie, um das Erlebnis eures Kindes auf ein begrenztes Angebot zu beschränken. So oder so: Eltern entscheiden von Anfang an über die Erfahrung ihrer Kinder mit YouTube Kids.
  • Timer: Macht die App zum ‘Spielverderber’ mit dem eingebauten Timer. Er ermöglicht es euch, die Zeit, die eure Kinder vor dem Bildschirm verbringen, zu beschränken. Wenn die Zeit vorbei ist, weist die App euer Kind darauf hin – dann müsst ihr es nicht tun.
  • Toneinstellungen: Manchmal braucht man ein bisschen Ruhe. Deshalb habt ihr die Möglichkeit, die Hintergrundmusik und die Soundeffekte zu deaktivieren. So können eure Kinder weiter Videos sehen, während ihr eine kleine Ruhepause einlegt.
  • Personalisiertes Passwort: Eltern haben die Möglichkeit, ihr eigenes Passwort zu konfigurieren, um in der App auf die Einstellungen und weitere Informationen für Eltern zugreifen zu können.
  • Erlebnis ohne Anmeldung: Ihr könnt auf die App zugreifen, ohne angemeldet oder mit einem Konto verbunden zu sein. Zusätzlich haben wir sämtliche Funktionen wie das Hochladen, Teilen oder Bewerten von Videos, die normalerweise mit der Anmeldung verfügbar sind, entfernt.
YouTube Kids auf dem großen Bildschirm:
YouTube Kids kann aber nicht nur auf dem Smartphone und dem Tablet genutzt werden. Auch auf einem großen Bildschirm können die kindgerechten Inhalte gemeinsam mit der Familie angesehen werden – über Chromecast, mit Apple TV, Spielekonsolen oder Smart TVs.
 
Wir freuen uns über den Start von YouTube Kids in Deutschland und Österreich und wünschen uns, dass ihr eure Ideen mit uns teilt, um das Erlebnis für Familien und vor allem für Kinder zu verbessern. So können wir ihnen dabei helfen, neues zu entdecken, zu lernen, zu singen und sich zu amüsieren. Viel Spaß wünschen wir!
 
Cedric Petitpas, Family & Learning Content Partnerships, Northern Europe, hat sich vor Kurzem Das Lied über mich - Singen, Tanzen und Bewegen angesehen.  

Weitere News

Ein neues Design für eure Lieblings-Videoplattform

Ein neues Design für eure Lieblings-Videoplattform

Handwerk-Roadtrip durch Deutschland 2 Jugendliche, 44 Praktika, 150 Tage – Abenteuer Handwerk

Handwerk-Roadtrip durch Deutschland 2 Jugendliche, 44 Praktika, 150 Tage – Abenteuer Handwerk