Deutsche Börse kooperiert mit Google Cloud für eine digitalisierte Zukunft

Google Cloud gibt seine Zusammenarbeit mit der Deutschen Börse bekannt, mit der die Börsenorganisation ihre Cloud-Strategie weiter vorantreibt.

Moderne Informationstechnologien sind der Schlüssel zum Erfolg im geschäftlichen Wettbewerb, auch in der Kapitalmarktbranche. Erfolgreiche Börsen sind heute viel mehr als reine Marktorganisatoren: Sie sind Technologie-Dienstleister. So auch die Deutsche Börse. Als international führende Börsenorganisation ist sie ein Full-Service-Dienstleister für die Entwicklung und den Betrieb von Software für Börsen und Handelsteilnehmer. Die Deutsche Börse treibt wesentliche Auslagerungen in die Cloud voran und setzt dabei auch auf die Services von Google Cloud. Bei der Entwicklung und zum Betrieb der komplexen, unternehmensweiten, regulierten Workloads zählt die Deutsche Börse auf die hohen Sicherheits- und Compliance-Standards, denen sich Google Cloud verpflichtet hat.

„Ich freue mich sehr, dass die Deutsche Börse auf die Angebote von Google Cloud zurückgreifen wird, um ihre digitale Zukunft weiter zu gestalten. Unsere strategische Partnerschaft leistet einen Beitrag zur gemeinsamen Definition von Lösungen für die Finanzdienstleistungsbranche“, Annette Maier, Managing Director Google Cloud DACH.

Michael Girg, Chief Cloud Officer, Deutsche Börse AG: „Die Zusammenarbeit mit Google Cloud ist partnerschaftlich und fruchtbar. Das Google Cloud Team versteht die spezifischen Anforderungen an unsere Infrastruktur und an die Finanzdienstleistungsbranche und unterstützt uns dabei, unsere Cloud-Strategie erfolgreich weiterzuführen. So streben wir gemeinsam nach den besten Lösungen, für uns als Unternehmen und für unsere Kunden.“

Ausführliche Informationen zu der Zusammenarbeit zwischen Deutsche Börse und Google Cloud entnehmen Sie bitte dem Blogpost von Thomas Kurian, Google Cloud CEO: „Deutsche Bӧrse Group chooses Google Cloud for future growth“.