Bezahlen mit „Smoooth Bass“ – Klarnas neuer Werbespot

Bezahlen mit „Smoooth Bass“ – Klarnas neuer Werbespot

Stockholm, 16. April 2018 – Der schwedische Zahlungsanbieter Klarna veröffentlicht mit „Smoooth Bass“ einen neuen Werbespot. Der Clip zeigt einen von sechs Standlautsprechern umringten halbnackten Mann, dessen Bauch zu Schallwellen wackelt. Der Spot ist Teil der Kampagne „Smoooth“, die Klarna (https://www.klarna.com/de/smoooth/) 2016 gemeinsam mit der Werbeagentur NORD DDB initiierte. Klarna gestaltet E-Payments so einfach, sicher und vor allem reibungslos wie möglich. Durch eine Reihe viraler Videos ist es Klarna und NORD DDB gelungen, die Identität von Klarna von einem traditionellen, innovativen Technologieunternehmen zu einer Lifestyle-Marke zu wandeln.

„Unsere Vision ist es, Online-Zahlungen einfacher, sicherer und flexibler zu gestalten ‒ gleichzeitig soll es Freude bereiten, getreu dem Motto ‚Smoooth Payments‘. Eine reibungslose Bezahllösung klingt zunächst nicht besonders spannend, aber durch unsere etwas andere Art der Kommunikation zeigen wir, was hinter ‚Smoooth Payments‘ steckt. Wir möchten mit dem neuen Spot die Emotionen unserer Kunden ansprechen. Wir glauben, dass wir die Wahrnehmung des Einkaufserlebnisses verändern können, indem wir das reibungslose und ‚smooothe‘ Bezahlen mit Klarna auf spielerische Art und Weise veranschaulichen“, sagt Sibyll Brüggemann, Marketingverantwortliche für Klarna in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Hinter dem „Smoooth-Konzept“ steht die Werbeagentur NORD DDB (https://nordddb.com/), die intensiv daran gearbeitet hat, Klarna vom Rest der Branche auch in der Werbung abzuheben. Dafür unterzog sich der Zahlungsanbieter aus Schweden im vergangenen Jahr einem Rebranding und setzt seitdem auf eine moderne Corporate Identity ‒ Pink ist eine der neuen Hauptfarben. Im gleichen Zuge machten Klarnas Werbespots zur Kampagne „Smoooth“ die Runde im Netz und wurden Viralhits, unter anderem auf Plattformen wie Unilad, 9GAG und Mashable. In Erinnerung geblieben sind sicherlich die einem Afghanischen Windhund ähnliche Kreatur, die in Zeitlupe durch einen Pool schwamm (https://youtu.be/wIJWAycbMyE), oder der Fisch, der von einer Rutsche heruntergleitet (https://youtu.be/eZKvgN2l3N8).

„Ich schätze, man könnte sagen, dass wir immer noch das Gefühl von ‚Smoooth‘ erkunden, indem wir versuchen, das Konzept durch den Bildschirm des Betrachters in Körper, Geist und Seele zu bringen. Diesmal erforschen wir die Verbindung zwischen Haut und Klang“, sagt Martin Lundgren, bei NORD DDB für die kreative Umsetzung des Spots verantwortlich.

Der neue Werbespot wird sowohl online bei YouTube (TrueView-Anzeigen und Bumper Ads) und Facebook laufen, als auch im TV. Ab KW 18 schaltet Klarna ihren Werbespot im deutschen Fernsehen, der zur besten Sendezeit auf den Sendern RTL, Vox, Sat.1 und ProSieben zeitgleich Premiere feiert. Auch zur Fußball-Weltmeisterschaft wird der Spot im deutschen Fernsehen zu sehen sein.

Über die Klarna Group
Klarna (https://www.klarna.com/de/) ist einer der führenden Zahlungsanbieter in Europa und eine neu lizenzierte Bank, die das Bezahlerlebnis für Käufer und Händler revolutionieren will. Gegründet 2005 in Stockholm, Schweden, gibt Klarna Online-Shoppern die Möglichkeit, per Rechnung, Ratenzahlung oder direkt beim Bestellabschluss per Lastschrift oder Sofortüberweisung zu bezahlen – und bietet dabei ein sicheres und einfaches Checkout-Erlebnis: ganz getreu dem Motto „Smoooth Payments“. Im Jahr 2014 hat sich Klarna mit der Sofort GmbH zusammengeschlossen und die Klarna Group geschaffen. Seit 2017 gehört auch der direkte deutsche Wettbewerber BillPay zur Klarna Group. Klarna arbeitet mit rund 89.000 Händlern in Europa und Nordamerika zusammen. Klarna beschäftigt 1.700 Mitarbeiter und ist in 14 Ländern aktiv.