„Helden von nebenan“: NDR zeigt am Sonntag, 27.10., um 18 Uhr eine ungewöhnliche Show

Ein Held ist per Definition, wer sich mit Unerschrockenheit und Mut einer schweren Aufgabe stellt und auf seinem Gebiet Hervorragendes, gesellschaftlich Bedeutendes leistet. Da viele Helden allerdings im Verborgenen handeln, macht es sich der NDR zur Aufgabe, diese zu unterstützen und ihnen zu mehr Wahrnehmung zu verhelfen. In Wilhelmshaven hat der NDR solche Helden gefunden.

„Helden von nebenan“ ist eine Show vor Publikum, die vier Menschen in den Mittelpunkt stellt, die ehrenamtlich Gutes in ihrer Stadt tun. Im Verlauf der emotionalen Sendung steigt die Spannung: Wer bekommt den Spendentopf, den das Publikum beim Einlass gefüllt hat? Darin ist keine große Summe, aber genug, um im Kleinen etwas Großes zu leisten. Am Ende wird in Wilhelmshaven abgestimmt, wer das Geld bekommen soll. Aber schnell wird klar, obwohl eines der Projekte die meisten Stimmen geholt hat, haben am Ende alle Kandidatinnen und Kandidaten gewonnen. Denn was nach der Show passiert, übertrifft alle Erwartungen, nicht nur beim Arne-Torben Voigts, dem bekannten Moderator des NDR Regionalmagazins „Hallo Niedersachsen“.